baumit-selbermachen.de
baumit-selbermachen.de

Klebespachtel ALLROUND

Mineralischer, leicht verarbeitbarer Klebe- und Armierungsmörtel mit sehr guter Haftung auf nahezu allen, mineralischen Untergründen (Ziegel, Beton, Altputz) für WDVS. Zur Verklebung und Armierung handelsüblicher Dämmstoffe (EPS, Styropor, Mineralwolle, Steinwolle, XPS-R).
  • Klebemörtel mit Bauaufsichtlicher Zulassung in den Baumit WDVS Fassadendämmungen
  • für Haftspachtelungen auf Beton, Klinker oder XPS-R-Platten
  • als Kleber für Kellerdeckendämmung (EPS, Styropor, Mineralwolle)
Die Baumit-Produkte für Heimwerker sind exklusiv bei HORNBACH erhältlich. Direkt online kaufen, bestellen oder im Markt in deiner Nähe abholen.
Roter Taschenrechner auf weißem Grund

Wieviel Material brauchst du?

Mit unserem praktischen Mengenrechner kannst du mit nur wenigen Angaben deine perfekte Menge für ein Projekt berechnen.
Finde jetzt deine perfekte Menge!
Menge berechnen
Da sich der Verbrauch je nach Produktvariante unterscheidet, muss eine Produktvariante ausgewählt werden.
Um deinen Bedarf zu ermitteln, fülle die folgenden benötigten Angaben aus. Bei den ausgegebenen Mengen handelt es sich um Richtwerte. Bei Verbrauchsspannen wird ein Durchschnittswert ermittelt.

Produktdetails

Allgemeine Produktdaten

Verwendung
Außen, innen, Wand, Decke
Einsatzgebiete
Zur Verklebung und Armierung aller handelsüblichen Dämmstoffe
beispielsweise EPS, Mineralwolle, XPS-R (gewaffelte Oberfläche).
Für Haftspachtelungen auf Beton oder XPS-R-Platten vor dem Verputzen mit Kalkzement-, Zement- oder Kalkputzen
Untergrund
Geeignete Untergründe sind mineralische Flächen wie Mauerwerk sowie Kalk- und Kalk-Zement-Putze, sofern diese fest, tragfähig, sauber und ausgetrocknet sind.
Lose Teile und hohlliegende Stellen sowie abblätternde Anstriche, alte Leimfarbenstriche, Öl und Fett müssen entfernt werden.
Gefährdete Bereiche wie Glas, Keramik oder Metall vor der Verarbeitung abdecken oder abkleben.

Eigenschaften und Verarbeitung

Mörtelgruppe
Normalputzmörtel GP nach DIN EN 998-1
Festigkeitsklasse
CS III nach DIN EN 998-1
Druckfestigkeit
3.5 - 7.5 N/mm²
Haftzugfestigkeit
≥ 0.08 N/mm²
Wärmeleitzahl λ10, dry, mat
≤ 0.82 W/(m·K) (für P = 50 %)
(Tabellenwert nach EN 1745)
≤ 0.89 W/(m·K) (für P = 90 %)
µ-Wert
≤ 25
Wasseraufnahme
W 2 nach DIN EN 998-1
Brandverhalten
A2 -s1, d0 nach EN 13501-1, nicht brennbar
Maschinenverarbeitung
Ja
Handverarbeitung
Ja

Ergiebigkeit und Lieferformen

Lagerung
Trocken und geschützt lagern, die Lagerzeit sollte 24 Monate beim 10-kg-Sack und 12 Monate beim 25-kg-Sack nicht überschreiten.

Starte jetzt dein Projekt

Weitere Produkte

Häufig gestellte Fragen

Weißes Fragezeichen auf rotem Grund

Wie lange braucht ein Klebemörtel und Armierungsmörtel zum Trocknen?

Hast du Dämmplatten, wie EPS, Polystyrol oder Mineralwolle, mit Klebespachtel Allround verklebt, sollte der Klebemörtel mindestens 3-4 Tage trocknen, bevor du mit weiteren Arbeiten wie beispielsweise dem Verdübeln, oder auch der Armierungsspachtelung weitermachst. 

Wird der Klebespachtel Allround als Armierungsmörtel eingesetzt, trocknet er ca. 1 Tag pro Millimeter Auftragsdicke. Da ein Armierungsspachtel in der mit Regel 3 - 5 mm Putzdicke aufgetragen wird, ist die Trocknungszeit damit auch mind. 3 bis 5 Tage.

Kalte Temperaturen können die Trocknungszeit verlängern. Der noch frische Klebemörtel darf keine Frosttemperaturen ausgesetzt werden.

Weißes Fragezeichen auf rotem Grund

Welchem Kleber nimmt man für Dämmplatten bei Fassadendämmung, Kellerdeckendämmung, WDVS oder Vollwärmeschutz?

Je nach Dämmplatte und Untergrund hast du verschiedene Möglichkeiten. EPS-Dämmplatten (Polystyrol, Styropor) auf Ziegel, Beton und tragfähigem Altputz kannst du mit dem easytop Klebeschaum oder Klebespachtel Allround ankleben. Beide Kleber sind geprüfte Komponenten der jeweiligen bauaufsichtlichen Zulassung des Baumit Dämmsystems (WDVS).

Für EPS-Dämmplatten auf zugelassenen Holzuntergründen kannst du den easytop Klebeschaum oder den Holzdispersionskleber einsetzen. Möchtest du Mineralwolle-Dämmplatten auf zugelassenen Holzplatten verkleben, kannst du den Holzdispersionskleber einsetzen.

Mineralwolle-Fassadendämmplatte auf Ziegel, Beton und tragfähigem Altputz werden bei Baumit mit Klebespachtel Allround geklebt.

Weißes Fragezeichen auf rotem Grund

Wie verarbeitet man einen Klebe- und Armierungsmörtel mit EPS- oder Mineralwolle-Dämmplatten?

Klebemörtel und Armierungsmörtel auf der Rückseite einer Styropor-Fassadendämmplatte mit umlaufender Wulst auftragen.
Für EPS bzw. Polystyrol, sowie Mineralwolle-Dämmplatten ist besonders wichtig: die Verklebung im Wulst - Punkt - Verfahren. Das bedeutet, die Plattenrückseite ist rahmenförmig an den äußeren Plattenrändern mit Klebemörtel zu beschichten. In die Plattenfläche sind zusätzlich noch 3 batzenförmige Punkte mit Klebemörtel zu setzen. auszuführen.. 

Ziel ist es, dass nach dem Andrücken der Platte mind. 40% der Fläche mit dem Untergrund verklebt ist. Mit diesem Klebeverfahren wird gleichzeitig verhindert, dass Luft unter der Platte zirkulieren kann. Sie wird durch die umlaufende Wulst eingeschlossen und dient als eingeschlossene Luftschicht als weitere Dämmschicht.

Des Weiteren hast du auf diesem Weg immer ausreichend Kleber unter der Dämmplatte für eine nachfolgende Verdübelung. Eine ausführliche Anleitung wie du Klebe- und Armierungsmörtel einsetzt, findest du in unseren Anleitungen für Fassadendämmungen
Weißes Fragezeichen auf rotem Grund

Ist ein Klebe- und Armierungsmörtel wasserdicht?

Wie die meisten Klebe- und Armierungsmörtel ist der Klebespachtel Allround wasserabweisend (Wc2), aber nicht wasserdicht. Dies ist auch nicht gewünscht. Wasserdichte Baustoffe sind auch häufig nicht hoch wasserdampfdiffusionsoffen, was jedoch bei einem diffusionsoffenen System mit Mineralwolle oder OPEN-EPS-Dämmplatten erstrebenswert ist.

Du kannst den Klebespachtel Allround dennoch auch als Armierungsmörtel auch auf Sockeldämmplatten einsetzen. Als Abschluss ist jedoch noch eine Abdichtung, z.B. mit Dichtschlämme flexibel erforderlich, der sogenannte Sockelfeuchteschutz. Leider werden unserer Erfaherung nach bei diesem Bauteil häufig Fehler gemacht. Aus diesem Grund empfehlen wir dir unsere Anleitung zu diesem Thema.

Weißes Fragezeichen auf rotem Grund

Ist ein Klebe- und Armierungsmörtel diffusionsoffen bzw. atmungsaktiv?

Der Baumit Klebespachtel Allround hat einen µ-Wert von ≤ 25. Bei einer Auftragsdicke von 4 mm ergibt dies einen sd-Wert von 0,1 m. Damit ist der Klebespachtel Allround hoch wasserdampfdiffusionsoffen und sehr gut geeignet für Mineralwolle-Dämmplatten und die OPEN-EPS-Dämmplatte.

Laut DIN 4108-3 sind Bauteile mit einem sd-Wert ≤ 0,5 m diffusionsoffen.