baumit-selbermachen.de

Baumit-Logo baumit-selbermachen.de

Anfrage erfolgreich versendet!

Wir werden uns in den nächsten Tagen mit Ihnen in Verbindung setzen.

Anfrage konnte nicht versendet werden.

Sie können den Versand später noch einmal versuchen oder sich mit uns telefonisch in Verbindung setzen.

Unsere Hotline: +49 (0) 1805 / 648228*

*(0,14 EUR/Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise max. 0,42 EUR/Minute, Tarife aus dem Ausland können abweichen.)

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder Anregungen zu unserer Website? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Bitte beachten Sie bzgl. der Kontaktaufnahme unsere Datenschutzerklärung.


Rufen Sie uns an

Unsere Hotline: +49 (0) 1805 / 648228*

*(0,14 EUR/Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise max. 0,42 EUR/Minute, Tarife aus dem Ausland können abweichen.)

Estrich auf Trennlage

Im Vergleich zu einem Verbundestrich wird hier eine Trennschicht (zweilagige Estrichfolie, Bitumenbahnen, Schweißbahn o.ä.) unter dem Estrich eingebaut. Dadurch wird der Estrich vom Unterbau baulich entkoppelt. Dennoch wird Schall sehr gut übertragen.

Die Trennschichtfolie ist mind. 20 cm überlappend auszulegen. Ist von unten mit Feuchtigkeit zu rechnen müssen Abdichtbahnen verwendet und untereinander verschweißt werden. An den Rändern wird die Abdichtbahn mind. 15 cm über die spätere Estrichoberkante geführt.

Estriche auf Trennlage werden meist verwendet, weil der Untergrund zur Ausführung eines Verbundestriches nicht geeignet ist. z.B. wegen mangelnder Festigkeit des Untergrundes durch haftmindernde Rückstände (Altanstriche, Bitumen- oder Kleberreste o.ä.). Beachten Sie die Anforderung der Energieeinsparverordnung.

Die Estrichschicht ist mit Randdämmstreifen vom angrenzenden Mauerwerk zu trennen.

Schichtaufbau: 1. Unterbau
2. Trennlage (z.B. Folie oder Schweißbahnen
3. Estrichschicht
4. Randdämmstreifen
Einsatzgebiet: Untergeordnete Keller- oder Nebenräume bei denen eine Dämmung nicht erforderlich ist.
Aufbauhöhe: mind. 45 mm
 


als E-Mail verschicken

Anleitungen

Weiterführende Inhalte