baumit-selbermachen.de

Baumit baumit-selbermachen.de

Setzen von Palisaden

Palisaden richtig setzen

Palisaden richtig setzen

Einfach

Ca. 25 bis 45 Minuten pro Meter Palisade

Checkliste

Werkzeug

  • Mörtelkübel
  • Elektrisches Rührwerk
  • Baumit empfiehlt den Einsatz von professionellen Werkzeugen wie dem Collomix Xo 4 mit 2-Gang Rührwerk und 1300 Watt für bis zu einer Mischmenge von 65 Liter. Mit dieser Qualität Made in Germany arbeiten auch unsere Vorführmeister.

  • Spaten
  • Richtschnur

Alle Arbeiten dürfen nur bei Temperaturen von mindestens 5°C ausgeführt werden. Dies betrifft die Umgebungs- und Bodentemperaturen. Diese Temperatur gilt auch für die ersten Trocknungstage. Vermeiden Sie möglichst das Arbeiten bei über 30° in direkter, intensiver Sonneneinstrahlung. Schützen Sie die gesetzte Zaunsäule mindestens 1 Tag vor Regen durch abdecken mit einer Folie.
 

1 . Graben ausgeben

Den Graben mit einer Tiefe von einem Drittel der Palisadenlänge (bei 60 cm Palisadenlänge = 20 cm) zuzüglich 20 cm ausheben.

2 . Eingefüllte Kiesschicht verdichten und verfestigen

Eine wasserdurchlässige Kiesschicht in Höhe von mind. 10 cm in den Graben füllen und mit einem Stampfer ausreichend verdichten und verfestigen.

3 . Garten- und Landschaftsbeton anmischen

Den Baumit Garten- und Landschaftsbeton entsprechend der Angaben auf dem Sack in erdfeuchter Konsistenz anmischen. Im Anschluss wird der Garten- und Landschaftsbaubeton ca. 10 cm dick über der Kiesschicht aufgetragen.

4 . Palisaden ausrichten

Palisaden auf dem 10 cm dicken Betonbett ausrichten. Wir empfehlen für die Ausrichtung eine Richtschnur.

5 . Betonstütze anbringen

Stabilisiert werden die Palisaden, indem eine Betonstütze aus Garten- und Landschaftsbaubeton mit einem Winkel von 45° zu beiden Seiten angelegt wird.

6 . Erde anhäufen

Nach einer Trocknungszeit von ca. 3 bis 4 Tagen kann die Erde angehäuft werden.

Weiterführende Inhalte

Verwandte Anleitungen