baumit-selbermachen.de

Baumit baumit-selbermachen.de

Bodenversiegelung, nein danke!

Natursteine oder Platten, welche auf einer Betonplatte verlegt sind, müssen hohen Belastungen widerstehen. Durch Sonne, Regen, Schnee und Frost kommt es zu hohen Temperaturlastwechseln. Diese führen häufig zu Rissen in den Fugen. Eindringendes Wasser kann schon in der nächsten Frostperiode zu Schäden führen.

Unter Profis wird darum heute gerne mit dem drainfähigen System auch auf Betonplatten gearbeitet. Dafür wird zuerst ein Gefälleestrich vom Gebäude weg auf die Betonplatte aufgebracht. Die Mindestdicke an der dünnsten Stelle beträgt 2,5 cm. Sollte die Höhe dafür nicht ausreichen, kann man alternativ auch eine Gefällespachtelung mit Reparaturspachtel auftragen. Dabei muss eine Mindestdicke an der dünnsten Stelle von 5 mm eingehalten werden. Auf diese Schicht wird eine Schweißbahn fachgerecht aufgetragen. Nun werden die Platten mit Pflasterdrainmörtel und Pflasterfugenmörtel Fix aufgetragen und verfugt.

Aufbau Verlegung auf Betonplatten

Wasser wird durch den Pflasterfugenmörtel Fix und den Pflasterdrainmörtel kontrolliert abgeführt und kann keinen Frostschaden mehr anrichten.

 


als E-Mail verschicken als PDF downloaden

Anleitungen